Navigation

Anwendungen bei Neurodermitis

Inzwischen haben wir von vielen Heilpraktikern erfahren, dass gerade bei Neurodermitis eine Ausleitung der im Körper angesammelten schädlichen Stoffe und Säuren aus dem Körper durch ein Kreidevollbad oder ein Kreidefußbad überaus wichtig ist. Cortisonhaltige Cremes o.ä. verdrängen das Krankheitsbild oft nur von außen nach innen. Die Reststoffe dieser Cremes belasten den Organismus oft zusätzlich.

 

Anwendungsempfehlung:
Wichtig!
Basische Ausleitung durch Basenbäder mit Kreide (2 x pro Woche):
mind. 500 g Rügener Kreide in ca. 75 - 100 L Wasser, 20-30 Minuten baden.
Die Badezeit sollte je nach Befinden individuell festgelegt werden.  Nach dem Bad, auch bei Spannungsgefühl, die Haut mindestens eine Stunde nicht eincremen, da die Eigenfettung der Haut durch die Kreide angeregt wird. Durch das Eincremen der Haut würde dieser Prozess verhindert werden. Im Anschluss empfehlen wir unsere parfumfreie Körper- & Massage-Emulsion auf Basis Jojobaöl mit Rügener Kreide oder ein reines Jojobaöl. Bitte achten Sie bei allen Ölen auf die Qualität und Herkunft, nicht auf den Preis.

Anwendungsempfehlung bei Babys:
Geben Sie 6-7 EL Kreide in eine kleine Badewanne. Wir empfehlen eine Badezeit von 20 Minuten.
Die Badezeit sollte aber individuell festgelegt werden, je nach Befinden des Babys.
Nach dem Bad, auch bei Spannungsgefühl, die Haut mindestens eine Stunde nicht eincremen, da die Eigenfettung der Haut durch die Kreide angeregt wird.
Bei kleinen Kindern ist die Haut noch wesentlich empfindlicher, daher sollte man auf so viel wie mögliche Inhaltsstoffe verzichten. Wir empfehlen unseren kleinsten Kunden Jojobaöl.
Dieses Öl spendet der Haut unglaublich viel Feuchtigkeit.

Auf Duschgel und Deo sollte möglichst verzichtet werden. Um den Körper nicht zusätzlich mit Parabenen, Glycerin, Paraffin, Aluminiumsalze oder ähnlichen Stoffen zu belasten, sollte man unbedingt Produkte ohne diese Inhaltsstoffe kaufen (z.B. im Biomarkt). Eine milde Seife (z.B. MeraSan Pflegeseife mit Kreide) zum Duschen und Reinigen der Haut ist ebenfalls empfehlenswert.

Für die partielle Anwendung auf dem Kopf, an Gelenken oder anderen Körperstellen empfehlen wir den Rügener Kreidebalsam, der sanft einmassiert wird.

Oft hat sich eine homöopathische Behandlung begleitend zu den Kreidebädern sehr bewährt. Hier erscheint eine Beratung bei einem kompetenten Heilpraktiker / Homöopathen sinnvoll.

Zudem ist eine säurearme Ernährung (basische Ernährung, Verzicht auf Kuhmilch) immer von Vorteil.

Man beachte:
Die Neurodermitis ist eine akute Entzündung im Körper und ein komplexer Vorgang. Man muss die Ursache behandeln und nicht nur das offensichtliche Symptom.

 

 


arcus Handelskontor GmbH · Altendeich 9a · 25335 Raa-Besenbek · Tel.: 04121 / 475670

ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche Merasan bei Facebook

Anwenderhotels