Home / About Us

About us

70 Millionen Jahre lag die Rügener Kreide unangetastet im „Rügener Kreidemeer“. Bereits im Jahre 1720 begann man auf der Insel Rügen mit dem Abbau der Kreide. Damals gab es ca. 30 kleine Familienbetriebe und Werke, die sich mit der Weiterverarbeitung der Kreide beschäftigt haben.

Heute gibt es auf der Insel Rügen lediglich noch ein einziges Kreidewerk. Der Abbau der Kreide findet im Tagebau Promoisel statt, ca. 10 km entfernt vom unberührten Nationalpark Jasmund mit dem Königstuhl.

Bereits Anfang des vergangenen Jahrhunderts wurden in Rügens Seebädern Sassnitz, Binz, Sellin und Göhren Kreideanwendungen in Form von Packungen oder als Bad verabreicht. Sie wurde bei Gelenkerkrankungen, nach Sportverletzungen, bei rheumatischen Erkrankungen und auch bei Frauenleiden eingesetzt. Leider geriet die Heilkreide aufgrund der medizinischen Neuerungen, der so genannten modernen Schulmedizin, allmählich in Vergessenheit.

Erst im Jahre 1995 wurde die Urkraft der Heilkreide wiederentdeckt und man begann, an die alten Erfahrungen, verbunden mit neuen Ideen, anzuknüpfen und im Juni 2000 wurde der Verein Rügener Heilkreide e.V. ins Leben gerufen.

Read full story